Angekommen in Juba, der Hauptstadt des Südsudan, erhalten wir ein Sicherheitsbriefing. In unserer Projektregion Magwi kam es in den letzten Monaten immer wieder zu Auseinandersetzungen. Auf unserer Projektreise haben wir erfahren, wie die fehlende Sicherheit den Alltag beeinflusst. […]
Mehr erfahren

Das Jahr 2022 war von Höhen und Tiefen geprägt. Eine Vielzahl an Krisen traf Menschen weltweit. Die Auswirkungen des Krieges in der Ukraine und die Folgen des Klimawandels haben auch unsere Zusammenarbeit mit den Projektpartnern und den Menschen in Afrika beeinflusst. […]
Mehr erfahren

2022 war bestimmt kein einfaches Jahr. Die Menschen in Afrika spürten die Auswirkungen des Krieges in der Ukraine, Lebensmittelpreise stiegen. Doch es gab auch gute Nachrichten […]
Mehr erfahren

Die Böden sind rissig, Flussbetten ausgetrocknet, Vieh stirbt – die Verfügbarkeit von Wasser ist in Simbabwe drastisch gesunken. Das ist uns auch auf unserer Projektreise schnell bewusst geworden. […]
Mehr erfahren

Am 20.12.2022 laden wir unsere Spender:innen zu einem besonderen Abend in Berlin ein: Gemeinsam mit photocircle geben wir Kunstdrucke gegen Spenden ab […]
Mehr erfahren

Die Menschen in Somalia haben bereits seit mehreren Monaten mit der schlimmsten Dürre seit 40 Jahren zu kämpfen. Jetzt warnen die UN vor einer Katastrophe in dem Land: 7,8 Millionen Menschen sind dringend auf humanitäre Hilfe angewiesen […]
Mehr erfahren

Etwa 771 Millionen Menschen weltweit haben keinen gesicherten Zugang zu sauberem Wasser und Sanitäranlagen. Mehr als die Hälfte dieser Menschen – fast 400 Millionen – lebt in Afrika […]
Mehr erfahren

Die Jugendarbeitslosigkeit in Südafrika, insbesondere in ländlichen Gegenden wie in der Provinz Limpopo, ist extrem hoch. Zu Beginn des Jahres lag die Arbeitslosigkeit zwischen 15 und 35 Jahren bei erschreckenden 66,5% […]
Mehr erfahren

Etwa 300.000 Kinder leben in Kenia auf der Straße. Durch Armut, Verwaisung durch den Tod der Eltern oder Gewalterfahrungen sind sie gezwungen, ihr Zuhause schon im sehr jungen Alter zu verlassen und auf der Straße in ärmsten Verhältnissen zu überleben […]
Mehr erfahren

Nirgends in Afrika leben mehr Geflüchtete als in Uganda. Lebensmittel reichen nicht – die Pandemie und der Ukraine-Krieg haben die Situation deutlich erschwert. Und doch gibt es immer wieder kleine Hoffnungsschimmer […]
Mehr erfahren